Einstieg in die Berufswelt - EIB

Einstieg in die Berufswelt

ist ein Arbeits- und Bildungsprogramm für Lehrstellen suchende Jugendliche und junge Erwachsene, welche nach der Schule keinen Ausbildungsplatz gefunden oder eine begonnene Ausbildung abgebrochen haben.

Das Programm dauert jeweils vom September bis zu Beginn der Sommerferien im folgenden Jahr. Maximal können 32 Jugendliche aufgenommen werden. Bei freien Plätzen ist ein Eintritt auch während des laufenden Programms möglich.

Die Räumlichkeiten befinden sich in der Nähe des Bahnhofs Baar bzw. der Bushaltestelle St. Martin.

«Einstieg in die Berufswelt (EiB)» wird im Auftrag des Vereins für Arbeitsmarktmassnahmen Zug (VAM) durchgeführt und als Motivationssemester (SEMO) vom SECO unterstützt.

Ziele

Mit dem Programm EiB wird die Förderung der beruflichen und sozialen Integration von Jugendlichen angestrebt.

Das Hauptziel ist die Erhöhung der Chance, eine Lehrstelle zu finden.

Zielgruppe

Die Jugendlichen

  • haben die obligatorische Schulzeit abgeschlossen.
  • sind in der Regel zwischen 15 und 20 Jahre alt.
  • verfügen über eine Grundmotivation zur Veränderung ihrer beruflichen Situation.

Es werden Teilnehmende aus dem Kanton Zug aufgenommen.